ÜBER SEÑORA

DIE MUSIKER

DIE MUSIK

TERMINE

KONTAKT

START

GALERIE

DOWNLOADS

IMPRESSUM

ÜBER SEÑORA

 Anfang der 80er Jahre war SEÑORA eine der ersten Bands von Axel Fischbacher, mittlerweile einer der Jazzsolisten der europäischen Szene. Damals war SEÑORA in der deutschen Clubszene eine der erfolgreichsten Groove-Jazz Bands mit Funk und Rockelementen. Die Band tourte viel, spielte auf diversen Festivals und in legendären Clubs wie z.B. im "Onkel Pö" in Hamburg.

1981 erschien als Privatpressung "SEÑORA" – die legendäre und einzige LP der Band, die mittlerweile Sammlerwert hat und für schwindelerregende Summen gehandelt wird.

 

Alle Bandmitglieder haben nach der Trennung 1984 mit den verschiedensten Top-Musikern und Band-Projekten gearbeitet.

Ende 2000 hat sich die Band in Originalbesetzung mit Axel Fischbacher an der Gitarre, Christian Henze am Piano, Thomas Giesler am Bass und Diethard Stein an den Drums wieder zusammengefunden und "just for fun" einige Sessions gespielt. Die Publikumsresonanz war groß.

 

Der Groove-Jazz im Stile von SEÑORA hat in den letzten Jahren einen großen Aufschwung erlebt – 2018 fragte ein Hamburger Label bei Axel Fischbacher an, ob die Band mit einer Neuauflage der LP "SEÑORA" einverstanden sei. Die Band sagte zu – ihnen lagen noch die alten Matrizen der Erstauflage von 1981 vor, somit wurde auch die Neuauflage der LP, exakt wie die damalige Fassung, vollkommen analog erstellt und hat keinen digitalisierenden Arbeitsgang durchlaufen. Für Sammler und LP-Fans von großer Bedeutung. Mittlerweile ist man bei der dritten Neupressung.

Aufgrund dieses überraschenden Erfolges spielt die Band seit 2019 wieder einige ausgesuchte Konzerte.

 

Fotos: SEÑORA, Viertelklang Festival Velbert 2019, by Claudia Fischbacher

DIE MUSIKER

AXEL FISCHBACHER

guitar

Jazzgitarrist Axel Fischbacher, 1956 in Lübeck geboren, zählt schon lange zu den Spitzensolisten der europäischen Szene. Zu Beginn seiner Karriere noch oft als Sideman diverser Rock- und Popkünstler beschäftigt, wendete er sich schnell und exklusiv dem Jazz zu – Fischbacher beherrscht alle Spielarten dieses Genres von Bebop über Jazzrock bis hin zum Blues und verbindet sie zu seinem ganz eigenen, charakteristischen Sound.

Im Laufe seines Lebens spielt er unzählige Tourneen in Europa, Kanada und den USA und tritt auf den namhaften Jazzfestivals auf. Er veröffentlicht elf Alben als Bandleader, wirkt bei über 50 Tonträgeraufnahmen mit und spielt mit zeitgenössischen Jazzgrößen wie Danny Gottlieb, Mark Egan, Adam Nussbaum, Ohad Talmor, Marc Johnson, Michael Urbaniak, Joe Haider, Barney Willen, Steve Grossman, Curt Cress, Stu Goldberg, Hermeto Pascoal und Ronnie Burrage u.v.m.

Axel Fischbacher ist neben seinen diversen Bandprojekten und Tourneen auch Initiator und künstlerischer Leiter der Konzertreihen „Blue Monday“ (Hilden), „Capio-Jazz“ (Hilden) und „Jazzattack“ (Krefeld), sowie der Jazz-Masterclasses „Summerjazz“, „Vocaljazz“, „Crossover Bandmeeting“ und „Guitarmeeting“ in Hilden.

Fischbacher arbeitet abwechselnd in New York, Kanada und vielen Ländern Europas, lebte in Spanien, Österreich, der Schweiz und aktuell in Nordrhein-Westfalen.

 

 

CHRISTIAN HENZE

piano

Christian Henze studierte Orchesterschlagzeug bei Ernst Göbler (Deutsche Oper am Rhein / Herbert von Karajan) und Klavier bei Alberte Brun (Ravel Student) am Robert-Schumann Konservatorium Düsseldorf sowie Photographie und

Zeichentrickfilm an der Folkwang-Akademie Hochschule der Künste Essen.

Er arbeitete als Orchesterschlagzeuger an der Deutschen Oper am Rhein und

schrieb Auftragskompositionen für Werbung und Film (ARD »Ein Weihnachtsmärchen«, Station ID’s RTL, SAT1, VOX u.a.m.)

Seit Ende der 80er Regisseur für Werbe- und Imagefilme bekannter Marken und Unternehmen (Mercedes-Benz, Sony, IBM, Melitta u.a.m.). Head of Development der MMC Independent Spielfilmproduktion (»Die fabelhafte Welt der Amélie« u.a.m.), Gold Award International Film Festival Berlin ITB.

Publikation »Apropos Werbefilm - Vom kommerziellen Umgang mit der Phantasie« UVK-Verlag.

Aktuell Vorbereitung Spielfilmprojekt »The Belgian Deer« (AT / 2019) - Trailer-

Shooting Belgien, Frankreich, Deutschland.

Christian lebt in der Nähe von Köln, bekam von Chick Corea mal ein Scientology-Buch geschenkt und erfreut sich einer uralten Farfisa Combo-Orgel, die schön schaurig klingt…

THOMAS GIESLER

bass

Thomas Giesler trat ab 1980/81 in Erscheinung. Mitglied der damaligen Christoph Spendel Group und der Band SEÑORA. Ausgedehnte Tourneen, diverse CD‚s und Rundfunkproduktionen mit beiden Bands. Anstellung als Bühnenmusiker im Düsseldorfer Kom(m)ödchen, und div. Lehrtätigkeiten, bestimmten den weiteren Werdegang. Seit ca. 2003 Kompositorische Tätigkeiten im eigenen Projektstudio ,sowie unzählige Verpflichtungen als Sideman für diverse Projekte.

DIETHARD STEIN

drums

Diethard Stein hat, als einer der meistbeschäftigten Musiker mit vielen nationalen und internationalen Top-Musikern gespielt. Er arbeitete u.a. mit „Sweet“ Charles Sherrell (James Brown, Maceo Parker), Tom Mega, Michael Settler (Saga), Jean Orleans, Anna Mbwale, im Jazz spielte er u.a. mit Christoph Spendel, Das Pferd, Frank Kirchner, Kazda, Larry Coryell, Jens Thomas, Martin Gjakanovski, Decebal Badilla, Joo Kraus, Torsten de Winkel, Dave King und der WDR Big Band. Er arbeitet zudem als Schlagzeug -Dozent sowie als Workshopautor für Sticks, seine Lehrbücher unter dem Titel Modern Drumming sind inzwischen europaweit als die Standardlehrwerke für den Schlagzeugunterricht etabliert. Für mehrere Jahre organisierte er auch das Festival „Leverkusener Jazztage“ als deren Vorsitzender.

DIE MUSIK

LP  "SEÑORA" 1981

 

1981 erschien als Privatpressung  "SEÑORA", die erste und einzige LP der Band.

Seit einigen Jahren taucht die Orginalpressung immer wieder in diversen Platten-Portalen auf und wird für bis zu 400 Euro gehandelt. Die Presse nennt die LP "Ein Juwel des Groove-Jazz".

Die 3. Neuauflage von 2019 ist ebenfalls fast vergriffen, eine weitere Auflage ist in Planung.

Zu erwerben bei Konzerten oder auf Anfrage (kontakt).

YOUTUBE

Zwei Orginalaufnahmen aus dem Jahre 1981!

TERMINE

 

Samstag, 18.01.2020

Koppelkerk Bredevoort

Koppelstraat 35, 7126 AG Bredevoort
Einlass 20h, Beginn 20:30h
Eintritt bei Reservierung (
www.Koppelkerk.nl) 12,50 Euro
15,00 Euro an der Abendkasse


 

 

Blue Monday – SEÑORA-Special!

21.10.19, Montag, 20:30h

Blue Note  |  Klotzstrasse 22  |  40721 Hilden

 

 

Viertelklang Festival Velbert

30.08.19, Freitag,  23h

Tanzschule im Bürgerhaus

 

 

DAS SENORA-REUNION-KONZERT!

08.06.19, Samstag, 20h

Destille  | Bilker Str. 46  |  40213 Düsseldorf

 

 

GALERIE

BANDSHOOTING DEZEMBER 2019
PHOTOS BY CLAUDIA FISCHBACHER

OUTTAKES

DOWNLOADS

Bandinfo "SEÑORA"

(PDF)

LP Cover "SEÑORA"

(JPG)

Bandfoto 1 "SEÑORA" 2019

© Claudia Fischbacher

(JPG)

Bandfoto 2 "SEÑORA" 2019

© Claudia Fischbacher

(JPG)

Bandfoto 3 "SEÑORA" 2019

© Claudia Fischbacher

(JPG)

Bandfoto 4 "SEÑORA" 2019

© Claudia Fischbacher

(JPG)

KONTAKT

SEÑORA

c/o Claudia Fischbacher

mobil 0163-2570914

booking(at)axmusic.eu